SUP-Tour Schweiz https://www.sup-tour-schweiz.ch Tour für Stand-Up-Paddler Wed, 13 Jun 2018 17:36:14 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.6 https://www.sup-tour-schweiz.ch/wp-content/uploads/2016/12/icon-150x150.png SUP-Tour Schweiz https://www.sup-tour-schweiz.ch 32 32 Was für ein fantastischer Saisonstart der SUP Tour Schweiz! https://www.sup-tour-schweiz.ch/was-fuer-ein-fantastischer-saisonstart-der-sup-tour-schweiz/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/was-fuer-ein-fantastischer-saisonstart-der-sup-tour-schweiz/#respond Tue, 05 Jun 2018 13:00:55 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1751 Tolle Stimmung herrschte am Bodensee  – unserem ersten SUP Tourstop in diesem Jahr – und auch das Wetter war auf unserer Seite. Über 100 Paddler fanden sich auf dem Platz neben der Badi Ermatingen ein und viele Zuschauer säumten das Ufer. Noch nie konnten wir so viele Paddler in Ermatingen begrüssen. Dankeschön ❤️  Alain Luck konnte […]

Der Beitrag Was für ein fantastischer Saisonstart der SUP Tour Schweiz! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Tolle Stimmung herrschte am Bodensee  – unserem ersten SUP Tourstop in diesem Jahr – und auch das Wetter war auf unserer Seite. Über 100 Paddler fanden sich auf dem Platz neben der Badi Ermatingen ein und viele Zuschauer säumten das Ufer. Noch nie konnten wir so viele Paddler in Ermatingen begrüssen. Dankeschön ❤ 

Alain Luck konnte zum Saisonauftakt auf der Langstrecke nach einem Endsprint vor Peter Tritten gewinnen. Guido Doncé, der bisherige Leader der Tour, folgte mit einer Minute Rückstand. Bei den Damen dominierte Siri Schubert mit einen Vorsprung von fast 2 Minuten vor Marion Rappl und Tanja Ecker.

Weniger Paddelschläge und Tempo gab es bei der Kategorie Fun – dafür aber wie der Name es sagt – jede Menge Spass und Action. Bei der Kategorie Fun ist (fast) alles erlaubt. Egal ob zu zweit oder mit einem Hund auf dem Brett, ob rückwärts oder mit einem SUP-Velo – hauptsache die Teilnehmer wurden nass und die Zuschauer hatten viel zu lachen :-D.

Für die Jüngsten SUP-Fans fand in Ermatingen das erste Mal die Naish-Kids-Days statt. Taktik und Technik Tipps gibt es am Bodensee vom Schweizer Meister Andi Saurer höchst persönlich! Man kann nicht früh genug beginnen!

Eine gute Paddelzeit bis zu unserem  nächsten Tour-Stop am 29. Juli in Biel!

Rangliste

Photos (Google Gallery):

Der Beitrag Was für ein fantastischer Saisonstart der SUP Tour Schweiz! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/was-fuer-ein-fantastischer-saisonstart-der-sup-tour-schweiz/feed/ 0
Mitmachen und Gewinnen: Kona SUP Tour Challenge https://www.sup-tour-schweiz.ch/mitmachen-und-gewinnen-kona-sup-tour-challenge/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/mitmachen-und-gewinnen-kona-sup-tour-challenge/#respond Thu, 17 May 2018 14:13:18 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1670 Der Beitrag Mitmachen und Gewinnen: Kona SUP Tour Challenge erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Was du kennst Kona nicht? 

Die bekannteste Brauerei auf Hawaii ist die Kona Brewing Company. Gegründet wurde sie im Jahre 1994 von Cameron Healy und seinem Sohn Spoon Khalsa. Damals wie heute hat die Brauerei ihren Sitz in Kailua-Kona auf Hawaiis größter Insel. Mit der Liebe zu Ihrem Heimatland Hawaii braute die Kona Brewing ihr eigenes frisches und lokales Insel-Craftbeer mit Geist, Leidenschaft und Qualität.

Somit wurde jedes Bier einem Ort (Fire Rock), einem Naturschauspiel (Big Wave), den Surfern (Longboard Surfer) oder einem Ereignis der hawaiianischen Geschichte (Castaway) gewidmet. „Es gibt kein Bier auf Hawaii“ heißt es in einem bekannten Lied… Wir wissen es besser, denn Kona beweist, dass es sogar sehr gutes Bier auf Hawaii gibt … Hawaii und Stand-Up-Paddling – eine bessere Symbiose gibt es wohl kaum.

Deshalb gibt es gesponserte Kona Produkte (Herzlichen Dank: www.dadream.ch) und Goodies bei unseren Preisverteilungen und unserem Gewinnspiel:

Mach mit bei unserem Fotowettbewerb auf Instagram und Facebook.

Wir suchen das beste Kona-Foto mit dir!

Auf dem Foto müssen ersichtlich sein:

  • mindestens 1 Artikel von Kona (Bierflasche, Hawaiikette, Beachcruiser, Kühlhalter,…)  Die Artikel können an unseren Stops ausgeliehen werden
  • 1 Person muss klar erkennbar sein
  • Foto muss an einem Tourstop gemacht werden
  • Verlinkung mit #konasuptourchallenge und @suptourschweiz

Wie nehme ich am Foto-Contest teil?

  1. Folgt uns auf Instagram: @suptourschweiz oder Facebook @suptourschweiz
  2. Postet euer Foto unter dem Hashtag #konasuptourchallenge auf eurem Profil (dieses muss unbedingt öffentlich sein) und markiert uns darin: @suptourschweiz 
  3. Je mehr Leuten eurer Foto gefällt, umso mehr Chancen habt ihr auf die Gewinne (Preise siehe unten).
  4. Der Wettbewerb startet an unserem ersten Tourstop am Sonntag, 03. Juni, und endet an unserem letzten Tourstop Sonntag, 02. September, um 12 Uhr. Fotos, die danach eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Es werden drei tolle Preise mit den meisten Likes auf dem eigenen Profil verlost.

  • 1 Kona Beachcruiser
  • 2 Kona Skateboards

Die Preise sind nicht auf Dritte übertragbar und nicht in bar auszahlbar.

Wie werde ich benachrichtigt, falls ich gewonnen habe?

Am 2. September benachrichtigen wir die Gewinner vor Ort oder über Instagram (via Kommentar und/oder Nachricht). Falls du nicht an unserem letzten Tourstop vor Ort bist, müsst ihr uns eure Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail) zusenden. Achtung: Der Preis verfällt, wenn ihr innerhalb von 1 Woche nicht reagiert. Ausserdem präsentieren wir die besten Fotos auf unserem Instagram und Facebook-Profil

Was solltet Ihr sonst noch wissen für die Teilnahme?

Mit der Teilnahme am Wettbewerb stellt ihr uns automatisch eure Foto unentgeltlich zur Verfügung, damit wir es für mögliche weitere online Veröffentlichungen nutzen dürfen. Ausserdem erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 

Hinweis: Die Fotografin/der Fotograf erklärt ausdrücklich, dass sie/er allein über sämtliche Rechte am Werk verfügt und keine Rechte Dritter am Werk bestehen. Sie/er ist vollumfänglich zur Einräumung der oben aufgeführten Nutzungsrechte befugt. Sie/er garantiert, die Persönlichkeitsrechte Dritter gewahrt zu haben. Sie/er wird die Herausgeberin vollumfänglich schadlos halten, sollten Dritte aufgrund der Nutzung der Bilder Ansprüche geltend machen.

Herzlichen Dank dem Sponsor www.dadream.ch für die coolen Produkte. 

Der Beitrag Mitmachen und Gewinnen: Kona SUP Tour Challenge erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/mitmachen-und-gewinnen-kona-sup-tour-challenge/feed/ 0
Neu: Kajak und Prone bei der SUP Tour Schweiz! https://www.sup-tour-schweiz.ch/kajak-und-prone/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/kajak-und-prone/#respond Thu, 17 May 2018 12:15:26 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1659 Der Beitrag Neu: Kajak und Prone bei der SUP Tour Schweiz! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

⚠ Neu: Teilnahme für Kajak und Prone an den Stops der SUP Tour Schweiz möglich ⚠
Die Anmeldung erfolgt über die Anmeldung der SUP Tour und die jeweilige Distanz der SUP-Wertung. Kajak und Prone laufen ausser Konkurrenz. Bei steigender Nachfrage ist eigene Kategorie mit Wertung möglich.

Der Beitrag Neu: Kajak und Prone bei der SUP Tour Schweiz! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/kajak-und-prone/feed/ 0
ICE Race – Perfektes erstes Partner-Event! https://www.sup-tour-schweiz.ch/ice-race-perfektes-erstes-partner-event/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/ice-race-perfektes-erstes-partner-event/#respond Wed, 25 Apr 2018 19:03:47 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1471 Der Beitrag ICE Race – Perfektes erstes Partner-Event! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Traumwetter, Traumkulisse und Traumbedingungen liessen jedes Paddler-Herz höher schlagen und machen den ersten Partnerevent „ICE-Race 2018“ zu einer einmaligen Erlebnistour!

18 km von Interlaken nach Thun standen auf dem Programm – oder 4,5 km von Oberhofen nach Thun. Keine kurzen Distanzen für den Saisonstart, aber alle Paddler haben ihre Strecken bewältigt.

Gernot Willscheid kam mit seiem Einer-Kajak als erster mit einer Zeit von 1:21:43 durchs Ziel. Der erste Einer-Outtrigger mit Malfroid Jean-Luc folgte 1:43:32. Alain Luck kam auch dieses Jahr wieder als erster SUP-Paddler mit einer Zeit von 1:46:55 durchs Ziel. (Alle Ergebnisse hier)

Das Ziel in Thun am Honu SUP Center wurde schnell zu einem sommerlichen Tummelplatz für Wassersportler und Fans, die die Sonne und die tolle Atmosphäre am See zwischen den vielen SUP-Bords, Kajaks und Outriggern genossen.

Wir freuen uns auf die weiteren Events der SUP Tour Schweiz: nächster offizieller Tourstopp ist in Ermatingen am 3. Juni.

Alle Fotos (Google Photo Album)

Der Beitrag ICE Race – Perfektes erstes Partner-Event! erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/ice-race-perfektes-erstes-partner-event/feed/ 0
Feedback 2017 und Ausblick 2018 https://www.sup-tour-schweiz.ch/feedback-2017-und-ausblick-2018/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/feedback-2017-und-ausblick-2018/#comments Sun, 31 Dec 2017 15:44:15 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1254 Herzlichen Dank für die SUPer Saison 2017!!!   Wir schauen auf eine erfolgreiche Saison zurück. An den Tourstopps wurde viel gelacht, gekämpft und spannende Bekanntschaften gemacht. Dank der grossartigen Unterstützung unserer Partner und dem Einsatz vieler Helfer konnte im 2017 eine tolle SUP-Serie in der Schweiz durchgeführt werden. Doch dies reicht nicht alleine aus. Ein […]

Der Beitrag Feedback 2017 und Ausblick 2018 erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Herzlichen Dank für die SUPer Saison 2017!!!
 
Wir schauen auf eine erfolgreiche Saison zurück. An den Tourstopps wurde viel gelacht, gekämpft und spannende Bekanntschaften gemacht. Dank der grossartigen Unterstützung unserer Partner und dem Einsatz vieler Helfer konnte im 2017 eine tolle SUP-Serie in der Schweiz durchgeführt werden. Doch dies reicht nicht alleine aus. Ein solcher Erfolg ist natürlich auch euch allen zu verdanken! Ihr habt jeden Event zu etwas ganz Speziellem gemacht. Dies motiviert uns, auch im 2018 weiter zu machen!
 
Um die kommende Saison noch mehr nach euren Wünschen zu gestalten, haben wir verschiedene Feedbacks eingeholt. Wir haben die Inputs zusammengefasst und zeigen euch hier gerne unser Feedback auf. 

 

Es ist wünschenswert, wenn an jedem Event für die nötige Verpflegung mit Beiz oder Imbissstand gesorgt wäre.

An jedem Standort, ausser in Zürich stand ein Restaurant oder Verpflegungsstand zur Verfügung. Im 2018 wird in Zürich das Restaurant des Seeclubs in den Event integriert.

Warum gibt es bei der SUP Tour keine Alterskategorien?

Die SUP Tour Schweiz ist noch zu klein, um für jede Alterskategorie eine eigene Wertung zu machen. Wir werden im 2018 aber die Ranglisten zusätzlich mit den Alterskategorien Ü40, Ü50 und Ü60 erweitern. Jedoch verzichten wir auf die Prämierung an der Rangverkündigung, da die Anzahl je Kategorie zu klein ist und wir so teils halbleere Podeste hätten.

In Luzern ist es schade, dass die Aussteller auf der Lido Seite beim Start sind. Vor dem Rennen hat man kaum Zeit, die verschiedenen SUPs zu testen und nach dem Rennen gibt es dann nichts mehr im Ziel.

Wir sind zur Zeit in Abklärung, ob wir beim Tourstopp Luzern den Start und das Ziel am gleichen Ort (Lido) machen können. So könnte der Strand für ein Technical Race benützt und die Aussteller besser integriert werden.

Warum gibt es kein separates Ranking für 12’6″ Kategorie?

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Zukunft bei 14′ Brettern liegt. Zusätzlich wurden die Strecken so angepasst, dass die 12’6″ Bretter nicht mehr stark benachteiligt sind.

Die Startnummern (Lycras) waren viel zu klein.

Die Lycras werden im 2018 wieder in der Grösse von 2016 bestellt. Da wurde dieses Problem bereits behoben.

Es sollte Merchandise Produkte der SUP Tour Schweiz geben.

Die T-Shirts von 2017 kamen nicht gut an. Wir sind am beurteilen neuer Ideen für 2018.

Die Rennen sollten nur am Sonntag stattfinden.

Bereits im 2017 fanden die Rennen, ausser in Thun, alle am Sonntag statt.

Es hat zu viele Kategorien gegeben.

Die Kategorien wurden bereits auf das Minimum reduziert. Die Kategorien werden wir wie im 2017 beibehalten.

Es sollte mehr Tourstopps geben.

Die Tourstopps sind mit viel Aufwand verbunden. Unsere Helfer stellen sich an 5 Weekends zur Verfügung. Mehr können wir leider nicht stemmen. Aus diesem Grund arbeiten wir mit Partnerevents zusammen, welche das SUP-Angebot ergänzen und Ende Jahr zur SUP Tour dazuzählen.

Warum gibt es keine Rennen in der Romandie?

Nach diversen misslungenen Versuchen haben wir die Übung abgebrochen, da bisher mit noch keinem einzigen Veranstalter eine Zusammenarbeit möglich war.

Die Partnerevents sollten gestrichen werden.

Die Partnerevents ermöglichen eine individuelle Gestaltung eines Events und ergänzen so das SUP-Angebot der Schweiz. 2018 müssen diese jedoch besser kontrolliert werden, um die Professionalität zu steigern.

Es sollte mehr Technical Races geben.

Wir sind am Prüfen, ob wir dies in Biel und Luzern einführen können.

Die Zeit bis zur Preisverteilung sollte gekürzt werden.

Wenn organisatorisch möglich, werden wir dies anpassen.

Die Spassevents wie Polo, Teamraces könnten weggelassen werden.

Spassevents sind statistisch bewiesen gute Publikums- und Teilnehmermagnete, auch für eigentliche nicht SUPler.

 

Wie ihr sehen könnt, wird die Saison 2018 wieder total spannend und wir freuen uns schon jetzt, alle von euch wieder zu sehen. Nun wünschen wir euch einen guten Start in das neue Jahr und viel Spass beim SUPen!

Das ganze Team der SUP Tour Schweiz

Der Beitrag Feedback 2017 und Ausblick 2018 erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/feedback-2017-und-ausblick-2018/feed/ 2
SUP Festival Thun – Was für ein Saisonabschluss https://www.sup-tour-schweiz.ch/sup-festival-thun-was-fuer-ein-saisonabschluss/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/sup-festival-thun-was-fuer-ein-saisonabschluss/#respond Wed, 20 Sep 2017 15:58:38 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1106 Das Wetter hatte dieses Wochenende alles parat – von strahlendem Sonnenschein bis strömendem Regen. Das hat jedoch weder Paddler noch Zuschauer von einem Besuch beim SUP Festival in Thun abgehalten. Vor der schönen Kulisse des Thuner Schlosses starten an diesem sonnigen Samstagmorgen ca. 80 Paddler an der Finaletappe der SUP Tour Schweiz. Die Königsdisziplin der […]

Der Beitrag SUP Festival Thun – Was für ein Saisonabschluss erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Das Wetter hatte dieses Wochenende alles parat – von strahlendem Sonnenschein bis strömendem Regen. Das hat jedoch weder Paddler noch Zuschauer von einem Besuch beim SUP Festival in Thun abgehalten. Vor der schönen Kulisse des Thuner Schlosses starten an diesem sonnigen Samstagmorgen ca. 80 Paddler an der Finaletappe der SUP Tour Schweiz. Die Königsdisziplin der Longdistance konnte nach einem spannenden Endspurt Peter Tritten vor Andi Saurer und Alain Luck gewinnen. Bei den Damen erkämpfte sich Andrea Forrer zum wiederholten Male sehr souverän den Sieg, gefolgt von Nadine von Euw und Tanja Mock. Damit standen auch die Sieger der Jahreswertung der SUP Tour Schweiz fest. Alain Luck (1.), Andi Sauer (2.) und Tomas Grosup (3.) konnten einen der golden, silbernen und bronzenen Paddler-Statuen mit nach Hause nehmen. Bei den Damen freuten sich Andrea Forrer (1.), Tanja Mock (2.) und Nadine von Euw (3.) über die schönen Paddler-Pokale. 

Besonders attraktiv und unterhaltsam waren die Hindernis-Sprints am Nachmittag, die leider nicht mehr bei Sonnenschein stattfanden. Nicht nur durch den strömenden Regen sondern auch beim Bewältigen der Hindernisse wurden die meisten Paddler so richtig nass. Die Zuschauer unter den Schirmen feuerten die Paddler lautstark an. Einfach ein riesen Spass für Gross und Klein 🙂

Der Samstag klang mit der Siegerehrung der SUP Tour Schweiz im trockenen und warmen AEK-Cafe aus. Die Organisatoren bedankten sich bei allen Teilnehmern, Helfern sowie Sponsoren und freuen sich auf die nächste Saison der SUP Tour Schweiz.

Am Sonntag ging es zum definitiven Saisonabschluss dann nochmals auf das Polo-Feld. Das durchzogene Wetter hat niemanden an der Teilnahme gehindert, sodass spannende Vorrunden und anschliessende Final-Spiele durchgeführt werden konnten. Alle Teams fighteten mit vollem Einsatz um den Sieg, welcher an das Team Fuessknackerli Jobe SUP ging. Den zweiten Rang konnten sich die lokalen „Haubi Surfer“ vor den „Spassbremsen“ ergattern. Ein würdiger Abschluss eines bleibenden Wochenendes…

Rangliste SUP Festival Thun

Rangliste Gesamtwertung SUP Tour Schweiz

SUP Festival Thun – Race-Samstag

SUP Festival Thun – Polo-Sonntag

Der Beitrag SUP Festival Thun – Was für ein Saisonabschluss erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/sup-festival-thun-was-fuer-ein-saisonabschluss/feed/ 0
Ausgebucht, anstrengend und top gelungen: Seeüberquerung Luzern https://www.sup-tour-schweiz.ch/ausgebucht-anstrengend-und-top-gelungen-seeueberquerung-luzern/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/ausgebucht-anstrengend-und-top-gelungen-seeueberquerung-luzern/#respond Mon, 21 Aug 2017 15:13:53 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=1002 Der frühe Vogel fängt den Wurm, sagt man … und gleiches galt diesmal wieder für die Anmeldung der Seeüberquerung Luzern. Bereits Wochen vorher waren die 500 Schwimmer- und 100 Paddler-Startplätze vergeben und eine lange Warteliste baute sich auf. Aus Sicherheitsgründen wird die Teilnehmerzahl für die Seeüberquerung durch die Behörden begrenzt.  Angenehmes Sommerwetter erwartete die Teilnehmer […]

Der Beitrag Ausgebucht, anstrengend und top gelungen: Seeüberquerung Luzern erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Der frühe Vogel fängt den Wurm, sagt man … und gleiches galt diesmal wieder für die Anmeldung der Seeüberquerung Luzern. Bereits Wochen vorher waren die 500 Schwimmer- und 100 Paddler-Startplätze vergeben und eine lange Warteliste baute sich auf. Aus Sicherheitsgründen wird die Teilnehmerzahl für die Seeüberquerung durch die Behörden begrenzt. 

Angenehmes Sommerwetter erwartete die Teilnehmer am Sonntag Morgen beim Start im Strandbad Tribschen. Einige versuchten bei der Nachmeldung noch einen freigewordenen Startplatz zu erhaschen, manche mit Erfolg, andere konnten an diesem Stop der SUP-Tour-Schweiz offiziell nicht teilnehmen. 

Pünktlich um 11.44 Uhr starten – hier in Luzern als Besonderheit – alle Kategorien (ausser die Kids) gemeinsam. 2 Minuten später folgten die Schwimmer. Die 1,2 km der Überquerung wurden für die Long- und Shortdistance um zusätzliche Loops verlängert, so dass jede Kategorie wieder in eine eigene Wertung einfloss. Ein imposantes Bild, welches sich auf dem Luzerner See bot. Beim Zieleinlauf im Strandbad Lido kamen Paddler und Schwimmer – nur durch Bojen-Tubes getrennt – wieder an Land. 

Die Wertung der SUP Tour Schweiz bleibt auch nach diesem Stop grösstenteils unverändert. Alain Luck konnte vor Andi Saurer das Ziel der Long-Distance durchqueren und bleibt somit in Führung. 

Der nächste und diesjährig letzte Stop ist am 16. September beim SUP Festival in Thun.

Ranglisten

Fotogallerie

Der Beitrag Ausgebucht, anstrengend und top gelungen: Seeüberquerung Luzern erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/ausgebucht-anstrengend-und-top-gelungen-seeueberquerung-luzern/feed/ 0
Wetter durchzogen – Stimmung hervorragend beim Tourstop Zürich https://www.sup-tour-schweiz.ch/wetter-durchzogen-stimmung-hervorragend-beim-tourstop-zuerich/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/wetter-durchzogen-stimmung-hervorragend-beim-tourstop-zuerich/#respond Mon, 07 Aug 2017 20:35:03 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=907 Leichter Regen erwartete die Helfer und Teilnehmer am Sonntagmorgen in Zürich. Einen richtigen Paddler stören aber die paar Tropfen nicht und alle freuten sich auf die spannende Strecke in Zürich, die von den 120 Paddlern in den unterschiedlichen Kategorien „erpaddlet“ werden wollte.  Pünktlich um 10:30 startete die Langstrecken-Kategorie. 4 Runden mussten auf der 2km langen […]

Der Beitrag Wetter durchzogen – Stimmung hervorragend beim Tourstop Zürich erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Leichter Regen erwartete die Helfer und Teilnehmer am Sonntagmorgen in Zürich. Einen richtigen Paddler stören aber die paar Tropfen nicht und alle freuten sich auf die spannende Strecke in Zürich, die von den 120 Paddlern in den unterschiedlichen Kategorien „erpaddlet“ werden wollte. 

Pünktlich um 10:30 startete die Langstrecken-Kategorie. 4 Runden mussten auf der 2km langen Strecke entlang dem Seeufer absolviert werden. Wie bereits in Biel lieferten sich Alain Luck und Andi Saurer einen Zweikampf bis zum Schluss, den Alain Luck mit einer halben Board-Länge für sich entscheiden konnte. Tomas Grosup folgte als dritter ins Ziel. Bei den Damen durchfuhr Andrea Forrer als erste den Zielbogen, gefolgt von Tanja Mock und Tanja Ecker. 

Bei der Kategorie Fun stand der Spass dann im Vordergrund. Es wurde viel gelacht, gekämpft und sogar gesungen:-) Bei der anschliessenden Kurzdistanz galt es 2 Runden, also 4 km auf der gleichen Strecke zu bestreiten. Ein wunderschönes Bild mit so vielen Paddlern in den orangenen Lycras. 3-2-1 GO – und das ganze Feld paddelte Richtung Saffa-Inseli. Bereits nach kurzer Zeit konnten spannende Fights bei der Wendeboje beobachtet werden. Aufregung und Spannung bis zum Schluss!

Alain Luck und Andrea Forrer führen somit weiter die Gesamtrangliste der SUP Tour Schweiz an. 

Der nächste Tourstop ist die Seeüberquerung Luzern am 20. August. 100 Paddler dürfen mit 500 Schwimmern den See durchqueren.

Ranglisten komplett

 

 

Der Beitrag Wetter durchzogen – Stimmung hervorragend beim Tourstop Zürich erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/wetter-durchzogen-stimmung-hervorragend-beim-tourstop-zuerich/feed/ 0
Zweiter Tourstop in Biel mit grossem Wetterglück https://www.sup-tour-schweiz.ch/zweiter-tourstop-in-biel-mit-grossem-wetterglueck/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/zweiter-tourstop-in-biel-mit-grossem-wetterglueck/#respond Mon, 10 Jul 2017 13:34:29 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=815 SUP Polo-Turnier am Samstag und Rennen der SUP Tour Schweiz am Sonntag, hiess es dieses Wochenende in Biel bzw. im Nidauer Barkenhafen und das mit einer grossen Portion Wetterglück.  Das SUP Polo-Turnier konnte bei sommerlichen Temperaturen bis zu Ende durchgeführt werden, sehr zum Glück aller Teilnehmer, die während des Gefechts des öfteren das Brett „verliessen“. […]

Der Beitrag Zweiter Tourstop in Biel mit grossem Wetterglück erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

SUP Polo-Turnier am Samstag und Rennen der SUP Tour Schweiz am Sonntag, hiess es dieses Wochenende in Biel bzw. im Nidauer Barkenhafen und das mit einer grossen Portion Wetterglück. 

Das SUP Polo-Turnier konnte bei sommerlichen Temperaturen bis zu Ende durchgeführt werden, sehr zum Glück aller Teilnehmer, die während des Gefechts des öfteren das Brett „verliessen“. Schon am frühen Abend brauten sich einige Wolken zusammen, und die folgenden Gewitter in der Nacht entwickelten Windstärken um 100 km/h und das bereits aufgebaute Village wurde trotz nächtlichem Rettungs- Einsatz der SUP Tour Crew leicht in Mitleidenschaft gezogen. Jedoch konnte gröberer Schaden verhindert werden. Umso mehr machte man sich am Morgen um die weitere Wetterentwicklung Gedanken. Können die fast 100 Paddler auf den See gelassen werden? Nach ständigem Beobachten vor Ort und online, konnte dann doch Entwarnung gegeben werden und alle Paddler konnten ihre Strecke bewältigen. 

Gross war die Überraschung bei den Teilnehmern, als Kai Lenny, einer der weltbesten Stand Up Paddler und Surfer angekündigt wurde. Er war erst am Morgen direkt aus Hawaii kommend in Zürich gelandet. Noch vom Jetlag betroffen, entschied er sich nicht an den Wettkämpfen teilzunehmen, jedoch stand er seinen Fans Rede und Antwort und signierte so manches Board, T-Shirt und Autogramm-Karte.

Bei den Long-Distance Rennen konnten die Führenden Alain Luck und  Andrea Forrer ihre Führung weiter ausbauen. Besonders bei den Herren war es spannend bis zum Schluss. Alain Luck konnte sich erst im Endspurt gegen Andi Saurer durchsetzen. 

Komplette Rangliste

Foto-Gallery auf Facebook

 

Der Beitrag Zweiter Tourstop in Biel mit grossem Wetterglück erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/zweiter-tourstop-in-biel-mit-grossem-wetterglueck/feed/ 0
Gelungene Start-Etappe der SUP Tour Schweiz am Bodensee https://www.sup-tour-schweiz.ch/gelungene-start-etappe-der-sup-tour-schweiz-am-bodensee/ https://www.sup-tour-schweiz.ch/gelungene-start-etappe-der-sup-tour-schweiz-am-bodensee/#respond Mon, 05 Jun 2017 18:11:53 +0000 https://www.sup-tour-schweiz.ch/?p=726 Start für die 4. SUP Tour Schweiz hiess es heute im schönen Ermatinger Strandbad am Bodensee. Rund 100 Stand Up Paddler aus der Schweiz, Deutschland und Italien trafen sich zum ersten offiziellen Stop der SUP Tour Schweiz. Auf dem Wettkampf-Programm standen die Kategorien für die Langdistanz- und Shortdistanz, der Nachwuchs mass sich in der Junioren- […]

Der Beitrag Gelungene Start-Etappe der SUP Tour Schweiz am Bodensee erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>

Start für die 4. SUP Tour Schweiz hiess es heute im schönen Ermatinger Strandbad am Bodensee. Rund 100 Stand Up Paddler aus der Schweiz, Deutschland und Italien trafen sich zum ersten offiziellen Stop der SUP Tour Schweiz.

Auf dem Wettkampf-Programm standen die Kategorien für die Langdistanz- und Shortdistanz, der Nachwuchs mass sich in der Junioren- und Kids-Kategorie.

Bei der Langstrecke, welche durch einen Kanal um eine Insel herum führte gab es spannende Führungskämpfe zwischen den Schweizern Alain Luck, Peter Tritten und Andi Saurer. „Ein hartes Rennen trotz der optimalen Bedingungen. „Obwohl ich teilweise 50 Meter Vorsprung hatte wollte ich leistungsmässig nicht nachlassen, um das Aufholen meiner Gegner nicht zu ermöglichen“ erklärte Alain Luck nach dem Rennen. Nach einen Endspurt gelang ihm dieses Vorhaben und er konnte als erster den Zielbogen mit einer Zeit von 1:13:22 durchfahren, knapp gefolgt von Andi Sauer (+03,27s) und Peter Tritten (+52,7s).

Bei den Damen siegte souverän Carol Scheunemann (1:24:57) vor Andrea Forrer (+2:11s) und Sigrid Baumgartner (+3:42s).

Die Fun-Kategorie, war auf Grund des Wetters an diesem Tag nicht so gut besucht, ist aber neben den Rennen ein wichtiger Bestandteil der SUP Tour Schweiz, wie Nicole Reinhart, Organisatorin der SUP Tour Schweiz betont. „Wir wollen Stand Up Paddling als Wettkampfsport präsentieren, aber mit einer zusätzlichen Kategorie für Fitness- und Fun-Sportler, bei der es in erster Hinsicht um den Spass am gemeinsamen Paddeln geht. Die Stops der SUP Tour Schweiz sollen ein Treffpunkt für alle Fans des Stand Up Paddels sein.“ Das dieses Ziel den Organisatoren gelungen ist, zeigen die steigenden Teilnehmer- und Besucherzahlen der letzten Jahre. Besonders international konnte an Aufmerksamkeit gewonnen werden, was sehr für diese Serie spricht, da auch in anderen Ländern mit vielen Veranstaltungen auf diese Trendsportart reagiert wird.

Ein besonderes Highlight am Schluss der Veranstaltung – bei welchem ebenfalls der Spass im Vordergrund stand – war das Teamrace. Ein Zweier-Team auf einem SUP-Board musste Geschicklichkeit nicht nur beim Paddeln um die Bojen, sondern auch beim Überqueren von einen Hindernisparcours auf dem Wasser zeigen. Der Wasserkontakt war damit bei den meisten nicht zu umgehen, wurde aber in diesem Fall mit viel Vergnügen in Kauf genommen.

Nici und Dani Reinhart als Organisatoren sind zufrieden mit dem diesjährigen Start der SUP Tour Schweiz und freuen sich auf den nächsten Stop am 9. Juli in Biel: beide mit einem Wunsch – sonniges Paddelwetter und wieder viele begeisterte Stand Up Paddler.

Komplette Ranglisten

Photoimpressionen

 

Der Beitrag Gelungene Start-Etappe der SUP Tour Schweiz am Bodensee erschien zuerst auf SUP-Tour Schweiz.

]]>
https://www.sup-tour-schweiz.ch/gelungene-start-etappe-der-sup-tour-schweiz-am-bodensee/feed/ 0